Die Paten des Perspektivteams

Annika Zeyen

Annika Zeyen
Annika Zeyen (Foto: M. Magunia)
  • Sportart: Handbiking
  • Trainer: Alois Gmeiner
  • Größte Erfolge: Paralympics Gold und 2 x Silber, 6 x Europameister, 2 x WM Silber und 1 x WM Bronze
  • Ziele: 2020 Teilnahme und Medaille bei den Paralympics Tokyo
Handbiking ist bereits die dritte sportliche Herausforderung für Annika. Vorher gehörte sie mehr als 10 Jahre zu den weltbesten Rollstuhl Basketballerinnen. 2012 wurde sie mit Deutschland Para-Olympiasiegerin und 2016 in Rio gewann das Team die Silber Medaille. Danach hat Annika einige Zeit sehr erfolgreich Rennrollstuhlsport betrieben, bis sie jetzt zum handbiking wechselte.
Neben ihrer sportlichen Kariere hat Annika sich auch immer beruflichen Herausforderungen gestellt. Ihre Motivation für diese Doppelbelastung ist auch nach fast zwei Jahrzehnten Leistungssport ungebrochen.
Mit ihrer Zielstrebigkeit und starken Persönlichkeit ist sie ein großes Vorbild für die jungen Nachwuchssportler. Gerne steht sie dem Team mit Rat und Tat zur Seite.

Alhassane Baldé

Alhassane Baldé (Foto: Joseph Kleindl)
Alhassane Baldé (Foto: Joseph Kleindl)
  • Sportart: Rennrollstuhl
  • Trainer: Alois GmeinerGrößte Erfolge: 2x WM Bronze 2017, EM Silber 2018, 3 Deutsche Rekorde
  • Ziele: 2019 WM Teilnahme und Medaille und 2020 Teilnahme und Medaille bei den Paralympics Tokyo
Schon in der Jugend begann die Erfolgsgeschichte zwischen dem Rennrollstuhl und Alhassane. Genauso wie die jungen Talente des Perspektivteams träumte er von großen sportlichen Erfolgen. Mit viel Trainingsfleiß und großem Durchhaltevermögen gehört er heute mit knapp 33 Jahren zur weltspitze im Rennrollstuhl. Sein großes Ziel ist es 20120 bei den Para- Olympischen Spiele ganz vorne dabei zu sein.
Seine Fröhlichkeit und sein Optimismus übertagen sich immer ganz schnell auf das Team. Alhassane unterstützt das Team seit seiner Gründung in der Saison 2012/2013 und hat schon sehr vielen jungen Sportlern mit seinen Ratschlägen helfen können.