Gelungenes Wochenende für Aktive des Perspektivteams

von Maike Schramm (SSF)

Hannah Stegmaier (Foto: M. Magunia)
Bei den Deutschen Jahrgangsmeisterschaften der Schwimmer zeigte Till Krajenski starke Leistungen
Auch in Berlin konnte Till seine positive Entwicklung der letzten Wochen fortsetzen. Mit seinem 3. Platz über 400 m Lagen belegte er in neuer persönlicher Bestzeit von 4:44,02 min einen hervorragenden 3. Platz und schaffte sein persönliches Saisonziel. Bei seinem 4. Platz über 200 m Brust schaffte Till in 2:29,07 min erstmals den Sprung unter die 2:30,00 min Marke. Ein 6. Platz über 200 m Lagen rundeten die erfolgreichen Berliner Tage für Till ab.

Die Triathleten starteten mit der 1. Damen- und der 1. Herren-Mannschaft der SSF Bonn beim 1. Wettkampf der Bitburger 0,0 % Bundesliga.
Für Gianluca Wessling war es sein Debüt in der Bundesliga und mit seinen 15 Jahren war er der jüngste Starter des gesamten Feldes. Sein Bruder Mattia Wessling und Nick Emde waren bereits in der Saison 2017/2018 dabei. Zunächst lief es für die Jungs auch nach Plan und alle hatten nach dem Schwimmen Kontakt zu Spitzengruppe. Auf dem Rad kämpfte sich die Verfolgergruppe an die Führenden heran. Leider gab es bei Positionskämpfen einen Massensturz in den auch Mattia verwickelt war. Nick verlor durch sein Ausweichmanöver viel Boden und den Kontakt zur Spitze. Das Laufen war dann für alle Bonner sehr schwer, aber alle kämpften sich bis zum Ziel durch. Nick belegte Platz 40, Mattia Platz 51, Gianluca Platz 62. Im Gesamtergebnis landete das Team auf dem 14. Platz.
Hannah Stegmaier ging für die Damen an den Start und zeigte in einem international besetzten Team eine starke Leistung. Nach dem Schwimmen war Hannah in der ersten Verfolgergruppe. Nach dem Radfahren hatte sich das Feld wieder zusammengeschoben und 35 Damen gingen gleichzeitig auf die Laufstrecke. Hier zeigte Hannah ihre Stärke und belegte am Ende einen hervorragenden 7. Platz. Damit war sie nicht nur beste Bonnerin, sondern konnte sich auch gegen internationale Top-Athletinnen behaupten.

Ute Pilger

Zurück