Nachrichtenarchiv

Foto: hat Laura Rudnick

Es sollte ein besonderes Spiel werden: zum einen wollte die SSF-Fortuna trotz der vielen vorangegangenen jecken Feiern eine gute Leistung abliefern und zum anderen wollten die Damen mit ihrer Luisa Lohmann ein unvergessliches Spiel zum Abschied haben. Dass das Ganze aber kein Selbstläufer wird, sprach Trainer Albert Klein schon in der Kabine an.

Teilnehmer Rosenmontag 2019
 
Unter diesem Motto startete die Fußgruppe beim diesjährigen Bonner Rosenmontagszug. Die Gruppe setzte sich zusammen aus aktiven Sportlern unterschiedlicher Abteilungen, Trainern, hauptamtlichen Mitarbeitern und Freunden des Vereins. Bunt gekleidet, im Outfit einer im SSF vertretenen Sportart, machte sich die Gruppe bei Wind und Regen auf den Weg. Dies trübte die Stimmung aber nur am Anfang, während man darauf wartete, endlich losgehen zu können. Auf der Zugstrecke aber, angefacht durch die Zuschauer am Straßenrand, überwog die positive Karnevalsstimmung und wie immer war es eine riesen Freude durch die Bonner Straßen zu ziehen. Vielen Dank an alle die dabei waren. Wir freuen uns auf schon auf nächstes Jahr.
 
Anne-Marie Nierkamp

 

Smilla Maier, Katharina Molkow und Alexandra Sudermann - NK2 2019 des DVMF

Der Deutsche Verband für Modernen Fünfkampf (DVMF) hat die SSF Bonn Athletinnen Smilla Maier (links oben), Katharina Molkow (rechts oben) und Alexandra Sudermann (links unten) in den Nachwuchskader 2 auf Bundesebene berufen.

Herzlichen Glückwunsch zu diesem tollen Erfolg.

Claudia Friederich

v.l. Jano Rübo und Lino Dello Russo (Foto Y. Bouchibane)

Dem SSF-Bonn Top-Team-Mitglied Jano Rübo gelingt die Titelverteidigung bei den Deutschen Einzel-Meisterschaften der U18 in Leipzig! In einem spannenden Finale -60kg überzeugte Jano gegen den starken Vyskubov aus Hessen im Golden Score durch seinen absoluten Siegeswillen. Damit holt er auf seiner 3. Deutschen Meisterschaft seine 3. Medaille! 2017 -50kg Bronze, 2018 -55kg Gold und 2019 -60kg wiederum Gold! Ebenfalls wie im letzten Jahr holte Jano damit den einzigen Titel für den Nordrhein Westfälischen Judo Verband bei den U18 m.

Rike Schlotmann (Foto: O. Czerny)

Für die Premieren-Saison in der Bundesliga hatten sich unsere Damen vor allem eines vorgenommen: lernen, lernen, lernen. Als sich aber durch den zweiten Sieg gegen München Mitte Februar eine – zugegeben minimale – Chance auf eine Playoff-Teilnahme abzeichnete, entwickelte sich bei Mannschaft und Fans doch der Traum von der Sensation. Um diesen wahr werden zu lassen, bedurfte es u.a. einen Sieg gegen die ETV Piranhhas Hamburg sowie Schützenhilfe aus Dümpten.

Jannik Heinen (Foto: I. Furch)

Am Karnevalssamstag soll es im Sportpark Nord ab 19.00 Uhr Tore statt Konfetti regnen: Die SSF Dragons Bonn empfangen in der 2. Floorball-Bundesliga den BSV Roxel.
Bandenchecks und Bützchen, Schlagschüsse und Strüßje – die Partie gegen Roxel steht für die Dragons ganz im Zeichen des Karnevals. Nicht nur wegen der jecken Tage haben die Bonner Grund zum Feiern: Der erste Platz ist sicher, egal wie die Partie gegen das Team aus Münster ausgeht.

 
Liebe Teilnehmer unserer KiA,
wir wünschen euch ein paar schöne Karnevalstage. Die KiA bleibt bis zum 05.03.2019 geschlossen. Kurse finden in dieser Zeit nicht statt.
Alaaf und viel Spaß beim Kaneval
Euer Team der KiA - Spiel-, Sport- und Bewegungsschule

Discofox-Workshop im Sportpark Nord (Foto: C. Siebenbürger-Thiebes)
Foto: C. Siebenbürger-Thiebes

Bei frühlingshaften Temperaturen mitten im Februar trafen sich 20 tanzwillige Paare am Sonntagnachmittag im Sportpark Nord. Bei Pop-Klassikern wie "I will survive" und Schlagern wie "Atemlos durch die Nacht" lernten sie den Discofox, einen der bebliebtesten Paartänze. Unterrichtet wurden sie von Rainer Buckreus, Trainer der Breitensport-Montagsgruppe, unterstützt durch seine Frau Yvonne und ebenfalls Tanzsporttrainerin.

Kai Willems (Foto: I. Furch)

Die SSF Dragons Bonn haben sich beim Tabellenletzten Hannover 96 überhaupt keine Blöße gegeben und sich beim 18:2-Auswärtssieg förmlich in einen Rausch geschossen.
Jedes Jahr im Juli findet in Hannover das größte Schützenfest der Welt statt – 1,6 Millionen Menschen besuchen das Spektakel auf dem Schützenplatz. Ganz so viele fanden nicht in die Halle der 96er, ein Schützenfest gab es trotzdem

SSF Bonn Triathlon Jugend / Foto: K. Schneehagen

Am Samstag, den 16. Februar stand das erste Rennen des Rheinland-Nachwuchs Cups an. 49 Athletinnen und Athleten der SSF Bonn Triathlon Jugend sind bei diesem Wettkampf an den Start gegangen. Je nach entsprechender Altersklasse (Schüler D bis Jugend A) musste im Leverkusener Waldbad eine Schwimmstrecke zwischen 25m und 750m geschwommen, sowie ein anschließenden Lauf über 200m bis hin zu 5.000m absolviert werden. Der SSF Bonn Triathlon war mit seiner Jugend nicht nur der Verein mit den meisten Teilnehmern sondern auch sehr erfolgreich.

Jan Kolisko (Foto: I. Furch)

Wie auch der große Bruder aus dem Fußball steckt Hannover 96 im unteren Teil der Tabelle fest. Am Samstag reisen die Dragons Bonn zum Schlusslicht der 2. Floorball-Bundesliga.
Sollten sich die Bonner auf dem Weg in die Landeshauptstadt Niedersachsens verlaufen, können sie einfach nach einer roten Laterne Ausschau halten. Die nämlich haben die Hannoveraner seit Spieltag eins gepachtet.

Alhassane Baldé (Foto: Beat Fäh)

Seit 10 Tagen ist Rennrollstuhlfahrer Alhassane Baldè mit der deutschen Nationalmannschaft der Para Leichtathleten auf Trainings und Wettkampfreise in den Vereinigten Arabischen Emiraten unterwegs.
Bei den IWAS World Games 2019 in Sharjah absolvierte Alhassane seine ersten Starts der noch jungen Saison. Er gewann die 400 m, wurde Zweiter über 1500 m und jeweils dritter über 800 m und 5000 m.

Foto: Luisa Reinhardt

Mit der bitteren 2:3 Niederlage gegen Cloppenburg im Dezember im Gedächtnis und die mahnenden Worte des Trainers im Ohr, den Gegner nicht zu unterschätzen, startete die erste Damenmannschaft der SSF Fortuna Bonn hoch motiviert ins Heimspiel gegen Cloppenburg in der 3. Volleyball-Liga.

v.l. Tom Hartmann, Lino Dello Russo, Tobias Mitschein (Foto: J. Dello Russo)

Am Wochenende fanden die Qualifikationsturniere für die Deutschen Meisterschaften der Altersklassen U18 und U21 statt. Während die U18 am Samstag in Herne um die Tickets kämpften, starteten die U21 am Sonntag in Lünen.
Die SSF-Bonn Judoka hatten sich mit 4 KämpferInnen auf der BEZ U18 qualifiziert. Hinzu kam der gesetzte Lino Dello Russo. In seinem ersten U18 Jahr gelang es ihm, den Erwartungen des Landestrainers Eddie Matijass gerecht zu werden.

Benjamin Ho will für wichtige Punkte sorgen (Foto: Tim Fix)


Wir laden euch ein, unser Team kräftig zu unterstützen. Seht euch wieder Spitzen-Tischtennis der Verbandsliga in toller Atmosphäre an. Eintritt frei.

Samstag, 16. Januar 2019 um 18.30 Uhr

SSF Bonn 1. Herren – TTF GW Elsdorf

Turnhalle Jahnschule, Herseler Str. 3, 53117 Bonn-Graurheindorf    

Manuela Stüßer, Friederike Schlotmann und Katharina Rebmann beim Hinspiel in München (Fotografin: Schlotmann)

Am vergangenen Wochenende hat der 7. Spieltag der 1. Damen-Bundesliga stattgefunden.
Die Floorballerinnen der SSF Dragons Bonn trafen dabei im Heimspiel auf den FC Stern München. Am Ende konnten die Bonnerinnen mit einem 4:3 ihren zweiten Saisonsieg einfahren und bleiben somit weiter im Rennen um die Playoff-Plätze.

Florian Weißkirchen (Foto: J.P-Gersdorf)

Die SSF Dragons Bonn haben in einem grandiosen Spitzenspiel den TV Eiche Horn Bremen zerlegt, einen Tag später aber eine bittere Derby-Pleite gegen die Dümptener Füchse einstecken müssen. Am Ende aber waren die Bonner trotzdem obenauf…

vl Emma Lunatschek, Anna Muradyan, Ariane Weniger (Foto: Lunatschek)

Bei den diesjährigen Bezirksmeisterschaften der Altersklassen U15 und U18, starteten die SSF-Bonn Judoka mit einem Team aus 9 Qualifizierten der KEM U15 und 6 weiteren U18 KämpferInnen. Alle U15 Starter qualifizierten sich weiter für die Westdeutsche Einzelmeisterschaft am 9.03.2019 in Dormagen.

1. Herrenmannschaft (Foto: T. Fix)

Im Hinspiel konnte man der etablierten Verbandsligamannschaft aus Oberdrees zuhause ein Unentschieden abtrotzen. Doch nun ging es auswärts mit den, ab der nächsten Saison nicht mehr zugelassenen, Zelluloid- statt Plastikbällen in die Partie. Diese Materialunterschiede haben den Heimvorteil vergrößert.

Am Sonntag, 10. Februar 2019, fanden in Moers für die Volleyball-Mannschaften der männlichen U16 die zweite Qualifikationsrunde für die Westdeutschen Meisterschaften statt. Nach dem souveränen Gewinn der ersten Runde waren wir dabei.