Nachrichtenarchiv

Liebe SSFler,
die 5. Jahreszeit beginnt bald und auch der Jahreswechsel steht in nicht allzu ferner Zukunft an. Gelegenheit zum Feiern gibt es also reichlich. Daher möchte Euch die Tanzsportabteilung mit einem weiteren Discofox-Workshop noch mal Beine zum paarweise Abtanzen für den lockeren Rahmen machen.
Zum Mitmachen sollten ein paar Vorkenntnisse mitgebracht werden.

4. v.l.: Jano Rübo (Foto: F. Günther)

Beim bundesoffenen Wolfgang Wälz Gedächtnisturnier der U20 setzte sich SSF-Bonn Judoka und Mitglied des SSF-Topteams Jano Rübo brillant in Szene.
Mit 103 Teilnehmern war das Turnier zwar quantitativ nicht gut besetzt, starteten aber ein Drittel von allen Teilnehmern in der Gewichtsklasse -66kg und dort tummelte sich alles was Rang und Namen hat!

Sieg für Tom Hartmann (Foto: A. Hartmann)

Silber für Lino Dello Russo und Bronze für Nouri Günther.
Einen sensationellen Erfolg konnten die Judoka der SSF Bonn auf dem bundesoffenen Turnier U17 in Herne verbuchen, denn sie gewannen erstmalig in der Vereinsgeschichte den Mannschaftspokal des erfolgreichsten Vereins auf diesem stark besetzten DJB Sichtungsturnier.

Die 1. Herrenmannschaft (Foto: T. Fix)
Einzig der gegnerische Einser Michels konnte uns an diesem Tag im oberen Paarkreuz 2 Einzelpunkte abnehmen. (jeweils 3:0 über Grigoreas und Biedermann).
Spannende Spiele gab es noch im Doppel zwischen dem gegnerischen Duo Michels/Wagner und Biedermann/Grigoreas (2:3) als auch die spektakuläre Einzelpartie zwischen dem Porzer Dirk Alderath und Benjamin Ho (2:3).

Foto: J. Reber

Die 1. Herrenmannschaft gewinnt ihr Oberligaspiel in Windeck! Mit hervorragender Leistung in allen Bereichen hieß es am Ende 3:1 (-24; 13; -23; -23) für Bonn!
Nach einer kleinen Schwächephase in Satz 2 konnten die anderen Sätze durch konzentrierte Leistungen eingefahren werden.

Foto: Saskia Pelz
Am Samstag, eine Stunde später als üblich, empfingen die Bizepsvolleys in der 3. Liga West den letztjährigen Meister vom USC Münster II.
In Durchgang eins war das Team aus Bonn solide in allen Elementen und übte vor allem Druck im Aufschlag aus, was das Spiel auf Münsteraner Seite schwierig gestaltete.

Starke Doppel (Foto: T. Fix)

Beim Heimspiel der 1. Mannschaft gegen den TTC BW Brühl-Vochem III konnte diese an die starken Leistungen der letzten Wochen anknüpfen und einen 9:1-Heimsieg einfahren. Schon in den Doppeln zeigte sich, dass die Mannschaft sowohl spielerisch als auch kämpferisch den Gegnern überlegen war ...

Lukas Lüke (Bildmitte) (Foto: Ch. Döge)

Mit 2:7 haben die Floorballer der SSF Dragons in der Bundesliga erneut eine deutliche Niederlage einstecken müssen.
Von dem Fehlstart der Wernigeröder war im Spiel gegen Bonn nichts zu spüren: Mit viel Tempo und Elan starteten die Gastgeber ins Spiel. Bonn war wie immer defensiv sehr bemüht, kämpfte leidenschaftlich gegen das Offensiv-Feuer der Red-Devils an.

Sieg für Kurt Tohermes im Triathle (Foto: K. Kuruc)

Mehr als 420 Athleten aus 33 Ländern nahmen vom 24. bis 27. Oktober an den Biathle- (Laufen-Schwimmen-Laufen) und Triathle- (Schießen-Schwimmen-Laufen) Weltmeisterschaften in St. Petersburg, Florida teil. Ausgetragen wurden die Rennen am Rande eines Hafenbeckens eines Yachthafens in der Nähe des innerstädtischen Flughafens.
Mit dabei Hans-Jörg Kuck und Kurt Tohermes von den SSF Bonn.

Florian Weißkirchen in Aktion (Foto: F. Büchting)

Die SSF Dragons Bonn bekommen es am Samstag im Harz mit einem dicken Brocken zu tun: Auswärts treffen sie auf die Red Devils Wernigerode.
Eigentlich ist Wernigerode in der deutschen Floorball-Bundesliga ein Schwergewicht: Der Tabellendritte der vergangenen Saison ist seit vielen Jahren Stammgast in den Play-Offs und feierte 2011 sogar den deutschen Meistertitel.

Sticht unser Doppel Omiros/Leon auch gegen TTC Brühl-Vochem? (Foto: T. Fix)
Nachdem unser Team am Doppel-spieltag durch zwei Siege einen Sprung ins obere Tabellendrittel der Landesliga machte, soll der Aufwärtstrend nun fortgesetzt werden. Da man bei unserem Gast nie weiß, wer aufgestellt wird (siehe letzte Saison), kann das ein durchaus schwieriges Spiel werden. Daher ist wieder eure Unterstützung gefragt.
Seht euch am Samstag wieder Spitzen-Tischtennis in toller Heimspielatmosphäre an.
Samstag, 2. November 2019 um 18.30 Uhr
SSF Bonn 1. Herren – TTC Brühl-Vochem 3
Turnhalle Jahnschule, Herseler Str. 3, 53117 Bonn-Graurheindorf

Bonn Lions (schwarz) und Bochum Isotopes A (grün), (Foto by: Judith Wördehoff)
Bonn Lions (schwarz) und Bochum Isotopes A (grün), (Foto by: Judith Wördehoff)

Die Bonn Lions haben ihren Fans bei ihrem Heimspiel am Sonntag mit einem knappen 12:10 Sieg bis ins letzte Quarter starke Nerven abgefordert.
Die Löwinnen luden die A-Mannschaft der Bochumer Isotopes zu einem spannenden Match auf Augenhöhe am Rasenplatz des Tannenbusch Gymnasium ein.            

Torhüter David Vent in Aktion (Foto: I. Furch)

Wacker geschlagen, aber spielerisch deutlich unterlegen: Die SSF Dragons Bonn haben in der Floorball-Bundesliga gegen Tabellenführer Weißenfels eine 7:2-Patsche einstecken müssen.
Es wurde die zu erwartende Abwehrschlacht: Gegen den Rekordmeister des deutschen Floorballs ackerten und mauerten die Dragons, was das Zeug hielt.

Foto: Moritz Ostkamp

Am letzten Samstag trieb es die Bizepsvolleys ins 350 Kilometer entfernte Hildesheim. Dort durften die Zuschauer Zeugen eines Duells auf höchstem Niveau werden. Spannende Ballwechsel wurden dabei über 5 Sätze ausgetragen. Zuletzt mussten sich die Volleyballerinnen des SSF Fortuna Bonn jedoch im 5. Satz mit 13:15 geschlagen geben.

Kai Willems (links) und Lucas Grünewald (Foto: I. Furch)

Schwerer wird es nicht: Rekordmeister und Tabellenführer Weißenfels ist bei den Bundesliga-Floorballern der SSF Dragons Bonn zu Gast (Sonntag, 16 Uhr).
Der dreizehnfache deutsche Meister UHC Sparkasse Weißenfels ist so etwas wie der FC Bayern München des Floorballs – der Kader ist gespickt mit Nationalspielern und ein Jahresabonnement auf den Meistertitel hat das Team aus dem Osten Deutschlands gewissermaßen auch abgeschlossen.

Annika Zeyen (Foto: M. Schramm)

Die SSF Handbikerin Annika Zeyen wurde bei der Sportlerwahl des Bonner Generalanzeigers zur Sportlerin des Monats September gewählt. Honoriert wurde damit ihr Weltmeistertitel im Straßenrennen, den sie bei der Para-Radsport-WM im niederländischen Emmen errang - und das mit einem gebrochenen Fuß.
Bei der Durchführung der Wahl gab es in diesem Monat eine Neuerung: Wurde der Sportler des Monats bis dahin ausschließlich von den Lesern per Onlinewahl bestimmt, werden die Sieger jetzt jeweils zu 50 Prozent durch eine Jury und zu 50 Prozent weiterhin durch die Leserschaft ermittelt.

vl: Emma Lunatschek, Ariane Weniger, Anna Muradyan, Nari Bröhl (Foto: Chr. Lunatschek)

An zwei Tagen starteten knapp 600 Judoka aus 5 Nationen in den Altersklassen U20, U17 und U14 in der Leichtathletikhalle des Bayer 04 Leverkusen. Fast ein Drittel der Kämpfer starteten bei den männlichen U17. Dominierende Nation waren die Judoka aus den Niederlanden.
In der Altersklasse U20 erreichte das Finale der Gewichtsklasse -66kg sogar EM Niveau.

Lacrosse Damen gewinnen Match gegen Münster B/Osnabrück (Foto by: Judith Wördehoff)
Lacrosse Damen gewinnen Match gegen Münster B/ Osnabrück (Foto by: Judith Wördehoff)

Die Bonner Lacrosse Damen nehmen weiter an Fahrt auf und sichern sich den Sieg gegen die Spielgemeinschaft Münster B/Osnabrück.
Auf dem heimischen Rasen am Tannenbusch Gymnasium fanden am vergangenen Samstag gleich drei Lacrosse Ereignisse in Bonn statt.

Wer hat Lust zum Tauchen?
Die Tauchabteilung bietet am 07.11. um 19.30 ein kostenloses unverbindliches Schnuppertauchen an.
Teilnahme ab 16 Jahren nur nach Voranmeldung bei "glaukos@ssfbonn".
Details auf der Seite der Tauchabteilung.

Die 1. Herrenmannschaft (Foto: T. Fix)

Am Ende des Abends des 12.10. stand ein deutlicher 9:1 Erfolg im Auswärtsspiel gegen St. Augustin, der durch viele hochklassigen Spiele errungen wurde. Die 1. Mannschaft der SSF Bonn konnte alle Einzel für sich entscheiden und war lediglich im 3. Doppel unterlegen.